Allgemeine Geschäftsbedingungen/Datenschutz

 

Geschäftsbedingungen und Datenschutz für den Onlineshop der ELMO Technik GmbH

 

  • 1. Geltungsbereich

(1) Soweit in diesen Geschäftsbedingungen für den Onlineshop (im Folgenden: GBO) personenbezogene Ausdrücke verwendet werden, umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen.

(2) Diese GBO sind auf sämtliche schuldrechtlichesn Beziehungen zwischen der ELMO Technik GmbH (im Folgenden: ELMO) einerseits und dem Käufer andererseits anzuwenden, welche über den von ELMO unter der Internetseite www.elmotechnik.at betriebenen Onlineshop abgewickelt werden (im Folgenden: Onlineshop).

(3) Die GBO sind anzuwenden, sobald der Käufer im Onlineshop ein Kundenkonto anlegt.

(4) Von diesen GBO abweichende Absprachen der Vertragsteile bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. Folglich werden von den GBO abweichende Vertragsbedingungen, allgemeine Geschäftsbedingungen oder Einkaufsbedingungen des Käufers nur dann Vertragsinhalt, wenn diese von ELMO schriftlich bestätigt werden.

 

  • 2. Einkaufsberechtigung

(1) Die im Onlineshop feilgebotenen Waren sind nur für Unternehmer im Sinne österreichischen Unternehmensgesetzbuchs (im Folgenden: UGB) bestimmt (B2B-Handel).

(2) Vor der ersten Bestellung hat der Käufer im Onlineshop ein Kundenkonto anzulegen, bei dem er seine unternehmensbezogenen Daten (insbesondere Firma, Anschrift, Umsatzsteueridentifikationsnummer, E‑Mail‑Adresse) wahrheitsgemäß bekannt gibt. Mit Eingabe dieser Daten stimmt der Käufer zu, dass ELMO seine personenbezogenen Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und bei der Bearbeitung der Bestellung sogenannte „Cookies“ verwendet. Ein Cookie enthält Daten über die Internetseite, die der Webbrowser des Käufers temporär auf der Festplatte seines Computers speichert und die für die Benutzung des Onlineshops erforderlich sind.

(3) Der Käufer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten zum Onlineshop streng vertraulich zu verwahren, sodass Unbefugte von ihnen keine Kenntnis erlangen können. Der Käufer verpflichtet sich dafür zu sorgen, dass keine andere Person unter seinem Namen und/oder mit seinen Zugangsdaten bei ELMO Waren bestellt oder Erklärungen abgibt.

(4) Mit Anlage des Kundenkontos erklärt der Käufer, dass er ein Unternehmen betreibt und dass sich die im Onlineshop abgegebenen Bestellungen ausschließlich auf dieses Unternehmen beziehen. Der Käufer nimmt zu Kenntnis, dass seine Einkaufberechtigung erlischt, wenn er kein Unternehmen mehr betreiben sollte. Der Käufer ist verpflichtet, ELMO unverzüglich über das Erlöschen seiner Unternehmereigenschaft schriftlich zu informieren.

(5) Verstößt der Käufer gegen die Verpflichtungen nach Abs. 2 bis 4, hat er ELMO für alle erdenklichen Nachteile vollkommen schad- und klaglos zu halten. ELMO ist darüber hinaus berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

(6) ELMO ist jederzeit berechtigt, dem Käufer die Einkaufsberechtigung auch ohne Angabe von Gründen zu entziehen und/oder seinen Zugang zum Onlineshop zu deaktivieren. Dadurch können keinen neuen Bestellungen vorgenommen werden. Allfällige, zu diesem Zeitpunkt bereits angenommene Bestellungen sind von beiden Vertragsteilen zu erfüllen.

 

  • 3. Bestellung durch den Käufer

(1) Die von ELMO feilgebotenen Waren im Onlineshop sind jedenfalls freibleibend und eine unverbindliche Einladung an den Interessenten, Angebote an ELMO im Hinblick auf die dargestellten Waren in Form einer Bestellung zu unterbreiten.

(2) Alle im Onlineshop angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise in Euro exklusive Umsatzsteuer. Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt des Absendens der Bestellung durch den Käufer. Preisänderungen, die nach Absenden der Bestellung bei der bestellten Ware eintreten, bleiben außer Betracht. Bei Bestellungen unter einem Wert von € 100 (einhundert Euro) werden zusätzlich Versandkosten in Rechnung gestellt, welche im Onlineshop ersichtlich sind.

(3) Die Bestellung von Waren im Onlineshop ist ein Anbot des Käufers auf Abschluss eines Kaufvertrages, welches erst mit der unwiderruflichen Gutschrift des überwiesenen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und allfälliger Versandkosten) auf dem Bankkonto von ELMO rechts­wirksam wird. Ab der Gutschrift ist der Käufer 14 Tage an sein Angebot gebunden.

(4) Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhält der Käufer eine automatisierte Bestätigung über den Zugang seiner Bestellung. Diese Bestätigung gibt lediglich den Inhalt der Bestellung des Käufers samt Angabe der von ELMO vergebenen Bestellnummer wieder und ist keine Annahmeerklärung von ELMO.

 

  • 4. Annahme durch ELMO

(1) Die Annahme der Bestellung durch ELMO erfolgt durch Willensbetätigung, und zwar mit Zustellung der bestellten Waren und/oder mit Zustellung der Rechnung an den Käufer.

(2) Mit der Annahme der Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande.

(3) Anstelle der in Abs. 1 genannten Willensbetätigung kann ELMO den Vertrag auch durch eine ausdrückliche Annahme der Bestellung per E-Mail oder in Schriftform abschließen.

(3) Sollten einzelne von mehreren Waren nicht oder nicht sofort verfügbar sein, kann ELMO den Vertrag teilweise, nämlich nur hinsichtlich der verfügbaren Waren annehmen und die gelieferten Waren in Rechnung stellen. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Käufer bei der Bestellung angegeben hat, dass er an einer bloß teilweisen Annahme seiner Bestellung nicht interessiert ist.

 

(4) Falls eine Bestellung des Käufers aus welchem Grund auch immer nicht von ELMO angenommen werden sollte, ist eine allfällige Zahlung des Käufers zurück zu überweisen. Die Rückzahlung hat innerhalb von 14 Tagen ab Zugang der schriftlichen Aufforderung des Käufers zu erfolgen, in der inländische Bankverbindung (IBAN und BIC) angegebenen wird. Falls ELMO aufgrund der Bestellung bereits Waren an den Käufer versendet haben sollte, kann ELMO die Rückzahlung bis zur vollständigen Rückgabe der versendeten Waren zurückbehalten.

 

  • 5. Vertragserfüllung durch ELMO

(1) Die Waren werden ausgeliefert, solange der Vorrat reicht. ELMO ist berechtigt, auch Teillieferungen durchzuführen und diese in Rechnung stellen.

(2) ELMO hat die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Annahme der Bestellung (§ 4) zu versenden. Allfällige kürzere, im Onlineshop angegebene Lieferzeiten sind unverbindlich. ELMO haftet nicht für Verzögerungen, die durch verspätete Lieferung seiner Lieferanten verursacht wurden.

(3) Erfüllungsort ist Wien. Zur Erfüllung des Vertrages hat ELMO die Ware an die Österreichische Post Aktiengesellschaft (oder an ein Unternehmen, an dem die die Österreichische Post Aktiengesellschaft beteiligt ist) zur Versendung an den Käufer zu übergeben.

 

  • 6. Übergang der Gefahr

Mit Übergabe der Ware an den in § 5 Abs. 3 genannten Transporteur hat ELMO die Ware an den Käufer übergeben und geht die Gefahr auf den Käufer über.

 

  • 7. Zahlung, Verzug

(1) Sofern die Vertragsteile im Einzelfall nicht anderes schriftlich vereinbaren, hat der Käufer die Ware im Voraus durch Banküberweisung zu bezahlen.

(2) In allen übrigen Fällen hat der Käufer den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung von ELMO, spätestens jedoch mit Zustellung der bestellten Ware zu zahlen. Ist der Käufer mit der Zahlung über 14 Tage in Verzug, kann ELMO den Rücktritt vom Vertrag erklären, sofern sie den Käufer unter Androhung des Rücktritts und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens 7 Tagen erfolglos gemahnt hat.

(3) Ist der Käufer mit einer Zahlungsverpflichtung im Verzug, kann ELMO ferner Verzugszinsen in Höhe von 9,2 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz, mindestens jedoch 14 % (jährlich) verlangen. Dabei ist der Basiszinssatz, der am ersten Kalendertag eines Halbjahres gilt, für das jeweilige Halbjahr maßgebend. Hinzu kommen gesetzliche Mahngebühren und die Kosten der einzelnen Leistungen der zweckentsprechenden Rechtsverfolgung nach Maßgabe des RATG.

(4) Ist ELMO mit der Erfüllung einer angenommenen Bestellung über 14 Tage in Verzug, ist der Käufer berechtigt, den Rücktritt vom Vertrag zu erklären, sofern er ELMO unter Androhung des Rücktritts und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens 7 Tagen erfolglos gemahnt hat.

 

  • 8. Aufrechnungsverbot

Gegen die Forderungen von ELMO kann der Käufer nur mit Gegenforderungen aufrechnen, die von einem Gericht rechtskräftig festgestellt oder von ELMO schriftlich anerkannt wurden.

 

  • 9. Eigentumsvorbehalt

(1) Die von ELMO bestellten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von ELMO. Bei Zahlungsverzug des Käufers ist ELMO berechtigt, die sofortige Herausgabe der Ware zu verlangen.

(2) Falls ein Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren von ELMO greift, hat der Käufer ELMO darüber sofort zu informieren. Der Käufer hat ELMO alle Rechtsverfolgungskosten und Auslagen zu ersetzen, welche ELMO zur Abwehr des Eingriffs Dritter entstehen.

 

  • 10. Ausschluss der Rückgabe

(1) Sofern die Vertragsteile im Einzelfall nichts anderes schriftlich vereinbaren, ist die Rückgabe, Rücknahme oder der Umtausch einer vertragsmäßen und mangelfreien Ware ausgeschlossen.

(2) Bei einer vertraglich vereinbarten Rückgabe trägt der Käufer die zusätzlichen Versandkosten sowie auch die Kosten der Rücksendung, sofern im Einzelfall nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

(3) ELMO nimmt auch Transportverpackungen und alle sonstigen Verpackungen im Sinne der Verpackungsverordnung 2014 nicht zurück. Der Käufer hat für eine Entsorgung der Verpackungen auf eigene Kosten zu sorgen. Auf Verlangen von ELMO hat der Käufer seine rechtswirksame Teilnahme an einem Sammel- und Verwertungssystem nach den Vorschriften der Verpackungsverordnung 2014 nachzuweisen.

 

  • 11. Anzeigeobliegenheit, Gewährleistung, Schadenersatz, Irrtum, Wegfall der Geschäftsgrundlage

(1) Sämtliche bildliche Darstellungen im Onlineshop sind unverbindlich. Die richtige Wiedergabe dieser Darstellungen hängt vom Bildschirmgerät des Betrachters ab. ELMO übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der bildlichen Darstellung, insbesondere (aber nicht ausschließlich) hinsichtlich Farbe, Helligkeit, Glanz und Größe der dargestellten Ware. Der Käufer verzichtet auf die Anfechtung des Vertrages wegen Irrtums oder Wegfalls der Geschäftsgrundlage, wenn die Fehlvorstellung des Käufers von der Ware durch eine bildliche Darstellung im Onlineshop verursacht wurde.

(2) Nach der Zustellung der Ware hat der Käufer diese unverzüglich zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, diesen dem Verkäufer innerhalb von 14 Tagen, gerechnet ab dem Tag der Zustellung schriftlich anzuzeigen. Diese Rügeobliegenheit gilt auch, wenn ELMO eine andere als die bestellte Ware oder eine andere als die bestellte Menge von Waren geliefert hat. Unterlässt der Käufer die schriftliche Anzeige, so kann er Ansprüche auf Gewährleistung (§§ 922 ff. ABGB), auf Schadenersatz wegen des Mangels selbst (§ 933a Abs. 2 ABGB), wegen Nichterfüllung des Vertrages (§ 918 ff. ABGB) sowie aus einem Irrtum jeglicher Art (§§ 871 f. ABGB) oder wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage nicht mehr geltend machen.

(3) Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss dieser ebenfalls binnen 14 Tage schriftlich angezeigt werden; andernfalls kann der Käufer auch in Ansehung dieses Mangels die in Abs. 2 bezeichneten Ansprüche nicht mehr geltend machen.

(4) Zur Erhaltung der Rechte des Käufers muss die schriftliche Anzeige den Mangel substantiiert beschreiben und innerhalb in der in Abs. 2 genannten Frist ELMO nachweislich zugehen.

(5) Auf Verlangen von ELMO hat der Käufer die beanstandeten Waren innerhalb von 14 Tagen an ELMO auf eigene Kosten zurückzusenden. Unterlässt der Käufer die rechtzeitige Rück­sendung, so kann er die in Abs. 2 bezeichneten Ansprüche nicht mehr geltend machen.

(6) ELMO erfüllt seine Gewährleistungsverpflichtung am Ort der Versendung nach ihrer Wahl durch Austausch oder Verbesserung der gelieferten Waren oder durch Nachtrag der fehlenden Waren.

(7) In jedem Fall verjähren die in Abs. 2 bezeichneten Ansprüche innerhalb von 6 Monaten, gerechnet ab Zustellung der Ware.

 

  • 12. Haftung von ELMO

(1) ELMO haftet nur für Schäden, die von ELMO vorsätzlich und grob fahrlässig verursacht wurden. Bei Fahrlässigkeit ist die Höhe des zu ersetzenden Schadens betragsmäßig beschränkt mit dem doppelten Nettopreis der Waren, den der Käufer bei der gegenständlichen Bestellung bestellt hat oder zu bestellen versucht hat.

(2) ELMO haftet jedenfalls nicht für verzögernde Umstände, die nicht durch einen Angehörigen von ELMO verursacht wurden. ELMO haftet für ihre Erfüllungsgehilfen nur dann, wenn ELMO wissentlich sich einer untüchtigen oder einer gefährlichen Person zur Erfüllung des Vertrages bedient.

(3) Im Onlineshop sind Verknüpfungen zu Internetseiten Dritter enthalten („Hyperlinks“). Für den Inhalt dieser Internetseiten sind ausschließlich deren Inhaber verantwortlich. ELMO übernimmt keinerlei wie immer geartete Haftung für die Inhalte dieser Internetseiten. Insbesondere haftet ELMO nicht für allfällige Verletzungen von Persönlichkeitsrechten oder gewerblichen Schutzrechten, die auf Internetseiten Dritter auftreten.

(4) Mit Ausnahme der Preise erfolgen alle Angaben im Onlineshop trotz sorgfältiger Prüfung ohne Gewähr; eine Haftung von ELMO ist ausgeschlossen.

(5) Sofern in diesen GBO keine kürzeren Fristen vorgesehen sind, verjähren Schadenersatzansprüche gegen ELMO innerhalb von 6 Monaten ab Kenntnis des Geschädigten vom Schaden und vom Schädiger, spätestens jedoch innerhalb eines Jahres ab Eintritt des ersten Schadens.

 

  • 13. Urheberrecht, gewerbliche Schutzrechte

(1) ELMO behält sich sämtliche Rechte hinsichtlich dieser GBO und der im Onlineshop veröffentlicheten Werke, insbesondere das Recht der Vervielfältigung, Bearbeitung und der Verbreitung sowie der Übersetzung in andere Sprachen, ausdrücklich vor.

(2) Ohne Zustimmung von ELMO darf darf kein Teil der GBO oder der im Onlineshop veröffentlichten Werke in welcher Form auch immer reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

  • 14. Erklärungen eines Vertragsteils, Zugang, Formerfordernisse

(1) Der Kunde hat jede Änderung seiner im Onlineshop registrierten Kundendaten (insbesondere seine Post- und seine E‑Mail-Adresse) ohne unnötigen Aufschub zu aktualisieren. Unterläßt der Kunde diese Obliegenheit, gilt eine Erklärung von ELMO, die an eine im Onlineshop registrierte Adresse des Käufers abgesendet wurde, spätestens am 2. Tag nach dem Absenden als dem Käufer zugegangen. Fällt dieser Tag auf einen Samstag, Sonntag oder auf einen Feiertag, gilt die Erklärung am darauf folgenden Werktag als zugegangen.

(2) Eine per E-Mail übermittelte Erklärung eines Vertragsteils gilt nur dann als schriftlich, wenn sie mit einer „sicheren elektronischen Signatur“ nach dem Signaturgesetz versehen ist.

 

  • 15. Salvatorische Klausel

(1) Für den Fall, dass eine Bestimmungen dieser GBO nichtig, unmöglich, unwirksam oder sonst undurchführbar (im Folgenden einheitlich: „ungültige Bestimmung“) ist oder wird, hat dies nicht die Ungültigkeit der gesamten GBO zur Folge. Die ungültige Bestimmung ist unter Berücksichtigung des hypothetischen Parteiwillens, der Übung des redlichen Verkehrs, des Grundsatzes von Treu und Glauben sowie der Verkehrsauffassung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die der Gesamtregelung des Vertrages, gemessen an den Interessen der Vertragsteile und der Zumutbarkeit am besten entspricht.

(2) Falls eine Heilung nach Abs. 1 nicht möglich sein sollte, ist die ungültige Bestimmung geltungserhaltend zu reduzieren.

 

  • 16. Gerichtsstand. anzuwendendes Recht

(1)  Ausschließlicher Gerichtsstand ist Wien.

(2) Für alle Streitigkeiten ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf („UN-Kaufrecht“) ist nicht anzuwenden.

 

 

17.DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Homepage Bescheid wissen, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

17/1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

ELMO Technik GmbH
Storkgasse 15/1
1050 Wien

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

17/2. Online-Shop

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift, E-Mail und Zahlungsinformationen des Käufers.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Zahlungsinformationen an die abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert.

Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen insbes. des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

17.3 Cookies und sonstige technische Mittel zur Ermittlung von Benutzerdaten

Zur Erleichterung der Benutzung der ELMO Website werden sogenannte Cookies verwendet. „Cookies“ sind kleine Informationen, die vom Browser des Kunden/des Nutzers temporär auf der Festplatte des Computers gespeichert werden und für die Benutzung der ELMO Webseite erforderlich sind. So dienen die in den Cookies enthaltenen Informationen der Sitzungssteuerung, insbesondere der Verbesserung der Navigation und ermöglichen ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Website. Des Weiteren werden über Cookies sogenannte Benutzerdaten ermittelt. Unter Benutzerdaten sind insbesondere folgende Informationen zu verstehen:
-Besuchte Artikelseiten
-Downloads
Diese Informationen werden zum Teil mit der Kundennummer und/oder E-Mailadresse des Kunden/Nutzers verknüpft, wodurch ein Personenbezug möglich ist. Die hierüber gewonnenen Daten und Informationen geben Aufschluss über das Käuferverhalten und werden sohin zu Werbe-, Marketing-, Vertriebszwecke sowie zur Optimierung der Website gespeichert. Eine Weitergabe der Benutzerdaten an Dritte erfolgt nicht. Der Kunde/Nutzer kann diese Datenverwendung durch Änderungen der Einstellung im eigenen Browser vermeiden. Tut er dies nicht und nutzt dennoch die Website erklärt er hierdurch seine ausdrückliche Zustimmung zur beschriebenen Datenverwendung.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

17/4. Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

17/5. Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung

Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter
Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer evtl. Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen.
Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

17/6. Rechte des Betroffenen

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

17/7. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Wenn der Kunde von sich aus personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, insbesondere im Zusammenhang mit Bestellungen im Onlineshop, wird ELMO diese Daten zur Vertragserfüllung verwenden. Die vom Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten werden weiters in eine Kundendatenbank einbezogen; welche ELMO zu Werbe- und Marketingzwecken verwenden wird. Gibt ELMO personenbezogene Daten an externe Dienstleister weiter, so werden technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, die gewährleisten, dass die Weitergabe im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes erfolgt. Gespeicherte Daten werden von ELMO gelöscht, wenn die gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und sofern ELMO die Daten nicht mehr benötigt. Der Kunde/der Nutzer hat die Möglichkeit, die Beauskunftung und/oder Löschung seiner Daten jederzeit zu verlangen. Anfragen hierzu sind an die Adresse shop@elmo-technik.at zu richten. Der Kunde/der Nutzer ist berechtigt, seine Einwilligung zur Verwendung seiner personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft zu widerrufen (an shop@elmo-technik.at).

 

17/8. Weitere Informationen und Kontakte

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema „Datenschutz“ haben, kontaktieren Sie uns bitte. Die Kontaktadresse finden Sie in unserem Impressum.

17/9. Einsatz von Google Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente „Google Maps“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.
Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google Maps“ wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „Google Maps“ nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.
Die Nutzung von „Google Maps“ und der über „Google Maps“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

Stand: 18.05.2018

Anmeldung zum Newsletter

Warum sollten Sie sich für uns entscheiden?